Die Internationale Chinchilla-Leistungsschau Oberkochen wird veranstaltet vom

Verein Baden-Württembergischer Chinchillazüchter e.V.

mit Sitz in Oberkochen.

 

Aus der Geschichte des Vereins

 

Der VBWCZ e.V. ist eine der ältesten aktiven Züchtervereinigungen Deutschlands. Zeugnisse einer Interessengemeinschaft reichen bis in die 1960er Jahre zurück. 1966 gründete sich aus dieser losen Vereinigung der "Chinchillazüchter-Verein Nordwürttemberg", welcher bereits eine Vereinssatzung besaß. Zwei Gründungsmitglieder sind noch heute im Verein aktiv. Im Jahr 1985 wurde die Vereinssatzung grundlegend überarbeitet und damit der "Verein Baden-Württembergischer Chinchillazüchter e.V." begründet. Etwa ab dieser Zeit ist die kontinuierliche Arbeit der Vereinigung dokumentiert.

 

Vorstandsvorsitzende

 

1966 bis 1981: Franz Urbin

1981 bis 1991: Volker Wöhl

1991 bis 1992: Rüdiger Haindl

1992 bis 1999: Karl Busch

1999 bis 2010: Georg Beck

2010 bis 2011: Andrea Herb

2011 bis 2018: Benjamin M. Groß

seit 2018: Monika Fischer

 

Entwicklung der Mitgliederzahlen

1966: 10 bis 15 Mitglieder

1985: 86 Mitglieder

1986: 73 Mitglieder

1990: über 100 Mitglieder

2011: 22 Mitglieder

Das Schaugeschehen seit 1960

Von 1960 bis 1977 fanden regelmäßig Nachzuchtbewertungen und kleinere Vereinsschauen, die allerdings nicht aktenkundig wurden, statt. Die 1. Leistungsschau des Vereins ist auf das Jahr 1977 datiert, die erste Internationale Leistungsschau auf das Jahr 1983. Einige ausgewählte Daten:

 

Januar 1977

Die 1. Leistungsschau mit 796 Tieren, davon 196 Mutationen, findet in der Stadthalle Aalen statt.

 

Januar 1986

Die 3. Internationale Leistungsschau und zugleich Jubiläumsschau kann 775 Tiere, davon ca. 200 Mutationen zählen.

 

Januar 1987

Die 4. Internationale Leistungsschau zählt 712 Tiere, davon ca. 200 Mutationen.

 

Januar 1988

Die 6. Internationale Leistungsschau kann 924 Tiere, davon ca. 200 Mutationen, zählen. Wie alle vorherigen Schauen findet sie in der Stadthalle Aalen statt.

 

Januar 1995

Die 13. Internationale und 19. Leistungsschau findet in der Dreißentalhalle Oberkochen statt. Es werden 434 Tiere, davon 88 Mutationen, gezählt.

 

Januar 1996

Die 14. Internationale und 20. Leistungsschau, wie alle weiteren Schauen in der Dreißentalhalle Oberkochen, zählt 393 Tiere, davon 111 Mutationen.

 

Seit 1980 werden jährlich werden Jungtierauslesen mit Schaucharakter durchgeführt. Sie dienen der Zuchtverbesserung der Vereinsmitglieder. Meist werden Tierzahlen von 100 bis 180 registriert.

 

Mitgliedschaft

 

Haben Sie Interesse an einer Mitgliedschaft im Verein Baden-Württembergischer Chinchillazüchter e. V.?

Bitte sprechen Sie uns an. Vielen Dank!